Mobilität und Verkehr

Die CVP nimmt ihre Verantwortung wahr: Siedlungs- und Verkehrsentwicklung sind gemeinsam anzugehen. Dabei ergeben sich in der Mobilitätspolitik in urbanen und ländlichen Gebieten unterschiedliche Schwergewichte. Die zunehmenden Anforderungen an die Verkehrsströme können trotz kurzfristigen Optimierungsmassnahmen langfristig aber nur mit den Jahrhundertprojekten Durchgangsbahnhof und Bypass gelöst werden. Die CVP will deren Finanzierung durch die Äufnung eines kantonalen Infrastrukturfonds rasch angehen und fordert für die Planung/Realisation des Durchgangsbahnhofs eine von der Verwaltung unabhängige Organisation.