11.01.2022 / Kriens / Finanzen, Mobilität und Verkehr

Parolen für die kommunalen Vorlagen der Abstimmung vom 13. Februar 2022

Die Parteileitung hat die Parolen für die beiden kommunalen Vorlagen der Abstimmung vom 13. Februar 2022 gefasst:
JA zum Planungskredit Testplanung Kantonsstrasse K4 im Zentrum Kriens sowie
JA zum Reglement über den Bezug der Nachkommenserbschaftssteuern
Lesen sie nachfolgend die Begründung für diesen Entscheid:

1. Planungskredit Testplanung Kantonsstrasse K4 im Zentrum Kriens

Mit einem Sonderkredit soll die Testplanung gemeinsam mit dem Kanton zur bestmöglichen Lösung für ein attraktives und sicheres Zentrum durchgeführt werden. Der Kanton beteiligt sich dabei zur Hälfte an den Kosten.

Die Mitte Kriens sagt, wie bereits der Einwohnerrat, JA zum Kredit für die Testplanung, weil wir ein attraktives und lebenswertes Krienser Zentrum mit einem sicheren und flüssigen Verkehr wollen. Das dient der Krienser Bevölkerung und stärkt das Krienser Gewerbe. Diese Chance müssen wir nutzen!

Link Erklärvideo ((https://youtu.be/qbpHpdIVMj8))

 

2. Reglement über den Bezug der Nachkommenserbschaftssteuern

Die Wiedereinführung der Erbschaftssteuer für Nachkommen (Kinder) ist ein wichtiger Beitrag zu gesunden Stadtfinanzen. Die Steuer wird nur erhoben, wenn Nachkommen in der privilegierten Situation sind, ein grosses Erbe über CHF 100'000.- antreten zu können. 1 Prozent des Erbes würde damit der Allgemeinheit zufliessen.

Die Mitte Kriens sagt, wie bereits der Einwohnerrat, JA zur Wiedereinführung der Nachkommenserbschaftssteuer. Wir sind überzeugt, dass dies kein Argument gegen Kriens als Wohnstandort ist.

Unterstützen auch Sie diese Haltungen und sagen Sie 2 x JA zu diesen zwei zukunftsträchtigen Vorlagen für ein attraktives und gesundes Kriens.

Zur weiteren Informationsvermittlung laden wir alle Sympathisantinnen und Sympathisanten zur Online-Info-Veranstaltung am 24. Januar 2022, 19.30 Uhr, ein. 

Details dazu erfahren sie im separaten Beitrag zu diesem Event.