09.10.2021 / Emmen / CVP Luzern / Donatoren

Donatoren-Anlass vom 27. September 2021

Die Einladung von Jürg Meyer für den traditionellen Donatoren-Anlass von «Die Mitte Emmen» liess erahnen, dass Ingenieurskunst in Form einer sinnvollen und zukunftsorientierter Mantelnutzung von industrieller Energie das Thema ist. Der Besuch der Fernwärmezentrale Emmen auf dem Areal der Swiss Steel AG hielt, was die Einladung versprach.

Für die Wärmeversorgung im Gebiet Emmen und Luzern wurde eine Transportleitung gebaut, welche die Abwärme von der Renergia bis nach Emmen befördert. In diesem Gebiet dient die neu gebaute Wärmezentrale als Knotenpunkt für die Wärmeverteilung. Dort wird die Abwärme aus dem Walzwerk der Swiss Steel AG in das Fernwärmenetz eingespeist. In der Gemeinde Emmen und den Luzerner Stadtteilen Littau und Reussbühl kann dadurch eine Kombination mit Abwärme aus der Renergia und der Swiss Steel AG ermöglicht werden.

 

Der Blick in dieses moderne Werk der Fernwärme Luzern AG war für die rund 30 teilnehmenden Personen am diesjährigen Donatoren-Anlass hochinteressant. Das Zusammenspiel der Technik gepaart mit den Herausforderungen von thermodynamischen, physikalischen Vorgängen und die daraus konzipierten Lösungen, sind auch für Laien imposant. Abwärme aus industrieller Produktion kann weiterverwendet werden und nachfolgende Energienutzer können davon profitieren. Einerseits ein guter Beitrag zu Energieeffizienz, andererseits auch ein spannendes wirtschaftliches Modell im Bereich Optimierung der Energiekosten einzelner Unternehmen und allenfalls privater Haushalte. Die neue Fernwärmezentrale hilft jährlich 8 Mio. Liter Heizöl einzusparen und ist damit ein sehr gutes Beispiel, für ein Puzzleteil, welches hilft, unseren CO2-Austoss drastisch zu senken, um den Klimawandel zu bremsen. Den Verantwortlichen von Fernwärme Luzern AG herzlichen Dank, dass wir zu Besuch sein durften.

 

Zum Abschluss kamen die Donatoren in den Genuss eines köstlichen Apéros in der Mensa der Swiss Steel AG. Das Gastroteam des Emmer Stahlproduzenten hat das toll gemacht. Gute Gespräche bei einem Glas Wein oder einem «MNBREU» rundeten den gelungenen exklusiven Event als Dank an alle Donatoren und Gönner von «Die Mitte Emmen» ab. Ein gebührendes grosses Merci an den Organisator Jürg Meyer – wir freuen uns bereits auf die nächste Austragung 2022.