23.09.2021 / Wahlkreis Luzern Land / CVP Luzern / Medienmitteilung

Delegiertenversammlung Die Mitte Wahlkreispartei Luzern Land

Die diesjährige Delegiertenversammlung fand am 21.9.2021 erstmals unter dem neuen Namen Die Mitte Wahlkreispartei Luzern Land im SSBL Rathausen statt.

Ab 19.30 Uhr trafen rund 30 Delegierte aus 11 Ortsparteien zum Apéro im schönen Innenhof des ehemaligen Klosters ein. Um 20 Uhr eröffnete Claudia Bernasconi (abtretende Präsidentin) die Delegiertenversammlung und kündigte an, dass heute Abend die Vorstandswahlen im Zentrum stünden.

Nach dem Jahresbericht der Präsidentin und der Präsentation der Rechnung und des Budgets folgten dann auch die Wahlen. Claudia Bernasconi demissionierte nach zweijähriger Arbeit als Präsidentin der CVP Wahlkreispartei Luzern Land und wurde herzlich für ihr Engagement verdankt. Sie amtet weiterhin als Kassierin im Vorstand. Als neuer Präsident wurde Alex Fischer (Ebikon) einstimmig gewählt. Peter Zurkirchen (Schwarzenberg) wurde nach vielen Jahren wertvoller Vorstandsarbeit aus dem Vorstand verabschiedet und Kurt Gisler (Kriens) neu gewählt. Die Revisorin Rita Helbling, Malters wurde für ihre langjährige Tätigkeit verdankt und Roger Eichmann, Horw als neuer Revisor gewählt.

Schon bald geht es an die Planung der Kantonsratswahlen 2023. Franco Faé (Kriens) und Claudia Bernasconi werden den Wahlkampf im Wahlkreis Luzern Land leiten. Das Team soll noch durch ein Mitglied der Jungen Mitte ergänzt werden.

Im Anschluss an die Versammlung genossen die Delegierten das Zusammensein mit spannenden Gesprächen bei einem kleinen Imbiss im Restaurant der SSBL und liessen den Abend gemütlich ausklingen.

 

Vorstand Die Mitte Wahlkreispartei Luzern Land:

Alex Fischer, Präsident (Ebikon), Daniel Gasser (Ebikon), Sereina Winterberg (Junge Mitte, Horw), Claudia Bernasconi (Greppen), Marco Zgraggen (Udligenswil), Kurt Gisler (Kriens), Sarah Le Grand (Kriens)

Alex Fischer
Alex Fischer leitet neu die WKP LULA Die Mitte Kanton Luzern
Peter Zurkirchen
Peter Zurkirchen beschenkt Claudia Bernasconi mit Blumen und Geschenk für die geleistete Arbeit