04.09.2021 / Emmen / CVP Luzern / Generalversammlung, Die Mitte

Mitwirkung statt Monolog und neue Gesichter

Ein zentraler Punkt der neuen Strategie der CVP Emmen lautet: "Mitwirkung statt Monolog". Unter diesem Motto stand den auch die Generalversammlung der CVP Emmen.

Die statutarischen Geschäfte wurden unter der Leitung von Parteipräsident Christian Meister fokussiert abgearbeitet. Das im Jahr 2020 auch Wahlen stattfanden ging angesichts der Pandemie fast vergessen. In seinem Jahresbericht dankte der Präsident allen die sich bei den Wahlen engagiert haben und zum ausgesprochen erfreulichen Resultat beigetragen haben. Die CVP Emmen ist mit 2 Gemeinderäten, 9 Einwohnerräten und 2 Mitgliedern in der Bürgerrechtskommission zur stärksten Emmer Partei - zusammen mit der FDP - aufgestiegen. Es fehlten nur wenige Stimmen zum 10. Sitz im Einwohnerrat. 

Ein weiteres Highlight mit über 60 Teilnehmern war die Parteiversammlung zum Thema KESB im ehemaligen Kloster Rathausen. Als Gast durften wir Claudia Zwimpfer, Präsidentin der KESB Kreis Emmen begrüssen. Die Generalversammlung und viele weitere Sitzungen und Aktivitäten fanden dagegen nur virtuell statt.

Die von Kassierin Franziska Magron präsentiert Jahresrechnung 2020 und das Budget 2021 sowie die unveränderten Mitgliederbeiträge wurden durch die Generalversammlung einstimmig angenommen.

Unter dem Traktandum Wahlen wurden Parteipräsident Christian Meister und alle bisherigen Mitglieder der Parteileitung für vier weitere Jahre gewählt. Zusätzlich wurde Simon Zobrist als neues Mitglied der Parteileitung willkommen geheissen. Als Ersatz für den zurückgetreten Revisior Hugo Bättig wird Madeleine Balmer als neue Revisorin gewählt.

Unter dem Traktandum Dank und Ehrungen wurden die grosse Arbeit folgender, engagierter CVP'ler verdankt.

  • Marta Eschmann: 13 Jahre Einwohnerrat, ER-Präsidentin 2019/20, R+GPK und BVK, Ortsparteipräsidentin.
  • Tobias Käch: 13 Jahre Einwohnerrat, ER-Präsident 2015/16, R+GPK, Vize-Fraktionschef.
  • Sepp Schmidli:10 Jahre Parteileitung CVP Emmen
  • Madeleine Balmer: 3 Jahre Parteileitung und 4 Jahre Urnenbüro. 
  • Regula Stalder: Einwohnerrätin und Bildungskommission 
  • Urs Richiger: 18 Jahre Einwohnerrat, Ortsplanungskommission und weitere verschiedene Funktionen.
  • Carla Galliker: Für ihre langjährige Tätigkeit als Revisorin.
  • Stephanie Wigger: Für eine Legislatur im Urnenbüro.
  • Hansruedi Kurmann für das grosse Engagement als Plakatierer bei den Wahlen 2020
  • Christian Blunschi für die Arbeit als Wahlkampfleiter

Im Anschluss an die Versammlung durften die Teilnehmer in zwei Gruppen das neue Schulhaus Erlen besichtigen und erhielten Einsicht in die Anwendung der modernen "Wandtafeln". Schliesslich gab es bei Wurst und Brot die Gelegenheit sich persönlich auszutauschen.