27.08.2021 / Schenkon / Mittelstand und Familie

Patrick Ineichen - 13 Jahre Gemeindepräsident für Schenkon

«Nur wer die Arbeit anderer wertschätzen kann, ist in der Lage, Menschen zu führen!»
Zitat Tony Meyer, Alt-Gemeindepräsident (1987 – 2000)

Alle seine Reden begannen mit einem Zitat. Patrick Ineichen kannte den Wert philosophischer Strukturen in der menschlichen Existenz. Das obige Zitat macht dies deutlich, denn sein Führungsstil als Gemeindepräsident war wertschätzend!

Zitate sind für ihn nicht leere Worthülsen, sondern gelebte Strategien. Bei allen seinen öffentlichen Auftritten wusste er das Engagement seiner Mitarbeiter zu schätzen. Er lobte die Menschen für ihre Arbeit… nicht nur weil es sich gehört, sondern weil es ihm ein echtes Bedürfnis war.

Ineichen-Patrick

Als Präsident war er stets auf Ausgleich bedacht. Dies war nicht zuletzt eine Folge seiner inneren Überzeugung, denn Gangbares für die Mehrheit der Bevölkerung findet sich nicht in den extremen Positionen, sondern in der Mitte. Damit ist auch seine parteipolitische Zugehörigkeit legitimiert. Jedenfalls blieb er seiner «Mittepartei» während all der Jahre stets treu.

Obwohl er Fusionen mit anderen Gemeinden eher skeptisch betrachtete, richtete er sein Augenmerk auf eine bessere, sprich kooperative kommunale Zusammenarbeit. Insbesondere förderte er die Realisierung von gemeindeübergreifenden Projekten wie dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs, dem Bau von Schulhäusern und Sportanlagen. In diesem Zusammenhang konnte er von seinen unternehmerischen Fähigkeiten profitieren, denn verantwortungsvoll handeln heisst auch unternehmerisch handeln.

Die von ihm geleiteten Gemeindeversammlungen waren stets hervorragend strukturiert und souverän geführt. Seine Aktensicherheit war sprichwörtlich und die Zitate treffend ausgewählt. Man könnte ihn auch - etwas moderner - als CEO der Gemeinde Schenkon bezeichnen. Man kann mit Fug und Recht behaupten, Patrick Ineichen war während 13 Jahren Gemeindepräsident für Schenkon.

Für Patrick gibt es aber auch ein Leben nach der Politik: Mit seiner Frau Martha hat er nämlich eine grosse Reise „Panamerika“ über den ganzen amerikanischen Kontinent geplant, angefangen von Alaska über Nordamerika bis hinunter nach Feuerland in Südamerika.

Aber auch als überzeugte Biker haben die Ineichens noch etliche Ziele im Auge. Ziele, die ihnen während der turbulenten kommunalpolitischen Jahre verwehrt blieben.  

 

Lieber Patrick

Für die 13 Jahre, die du als Gemeindepräsident unser Gemeindeschiff – trotz stürmischer See – auf stabilem Kurs gehalten hast, möchten wir dir ganz herzlich danken. Für die Zukunft wünschen wir dir und deiner Gemahlin alles Gute und ein waches Auge für die Schönheiten, die unsere Welt auf den verschiedensten Kontinenten zu bieten hat.

Mit den besten Wünschen

CVP - Die Mitte Schenkon