22.04.2021 / Kanton Luzern / Klima und Umwelt, Wirtschaft / News, AWG

Medienmitteilung AWG - Klimagesetz-Anlass mit Bundesrätin Sommaruga

Was spricht für und gegen das Klimagesetz? Bundesrätin Simonetta Sommaruga nimmt im Kanton Luzern an einer öffentliche Online-Informationsveranstaltung teil: Donnerstag, 29. April 2021, 19.00 Uhr.

Am 13. Juni 2021 entscheidet das Schweizer Volk über das CO2-Gesetz (Klimagesetz). Für die einen ist es ein wirksamer Beitrag gegen die Klimaerwärmung, die das Alpenland Schweiz besonders stark betrifft. Die andern befürchten hohe Kosten zulasten von Wirtschaft und Mittelstand.

 

Öffentliche Online-Veranstaltung

Die Meinungsbildung im Kanton Luzern wird mit einer grossen Online-Veranstaltung in prominenter Besetzung lanciert: Donnerstag, 29. April 2021, 19.00 Uhr. Die Teilnahme erfolgt unkompliziert und kostenlos mit dem Link https://aioc-live.ch/awgluzernsempach/ oder via QR-Code (Bild).  Während der Veranstaltung können online Fragen oder Meinungen eingereicht werden.

 

Prominentes Podium

Nach der Begrüssung durch AWG-Präsident Josef Wyss wird Bundesrätin Simonetta Sommaruga als UVEK-Chefin das Klimagesetz erläutern. Es folgt ein prominentes Podiumsgespräch mit:

  • Ständerätin Andrea Gmür, CVP, Luzern, Pro
  • Thomas Meier, CEO Lehner Versand AG, Pro
  • Nationalrat Christian Imark, SVP, Solothurn, Contra
  • Vanessa Meury, Präsidenten Energie Club Schweiz, Contra

Die Moderation liegt bei Jérôme Martinu, Chefredaktor Luzerner Zeitung. Das Schlusswort hält IHZ-Präsident Andreas Ruch.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga und die Podiumsgäste sind physisch vor Ort; Publikum ist aber angesichts der Covid-19-Vorschriften nicht möglich.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG) Kanton Luzern gemeinsam mit dem Gewerbeverband Kanton Luzern (KGL), der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ), dem Infoclub für freies Unternehmertum (IFU), dem Verein Neue Energie Luzern und der Luzerner Zeitung als Medienpartnerin.     Bi.

 

Agenda-Eintrag

Braucht die Schweiz das neue CO2-Gesetz? Referat von Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Podium mit Andrea Gmür, Thomas Meier, Christian Imark und Vanessa Meury. Moderation Jérôme Martinu. Donnerstag, 29. April 2021, 19.00 Uhr. Nur Online-Teilnahme möglich. Organisation: AWG Luzern, KGL, IHZ, IFU, Neue Energie Luzern.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga
Bundesrätin Simonetta Sommaruga informiert Luzerner Bevölkerung.
QR Code 29.04.21
QR-Code für die Teilnahme an der Veranstaltung.

 

Weitere Auskünfte:

  • Josef Wyss, Präsident AWG/Kantonsrat, 079 353 16 60, @email
  • Kurt Bischof, Geschäftsleiter AWG, 041 914 70 10, 079 643 30 63, @email
  • Geschäftsstellen der Partnerorganisationen

Autor

AWG Kanton Luzern

E-Mail: E-Mail