19.03.2021 / Kanton Luzern / Sicherheit / News, Medienmitteilung

Medienmitteilung CVP Kanton Luzern - Sicherheitszentrum: Kanton nimmt Vorreiterrolle wahr

Das heute von der Regierung vorgestellte Sicherheitszentrum Rothenburg ist im Bereich Sicherheit zentral. Es wird aber auch ein Vorzeigebau für nachhaltiges Bauen. Die CVP hat schon lange gefordert, dass der Kanton diesbezüglich seine Vorreiterrolle wahrnehmen muss. Mit der Vorstellung des heutigen Projekts erfüllt der Kanton diese Forderung.

Nachhaltige Hybridbauweise

Die CVP Kanton Luzern nimmt erfreut zur Kenntnis, dass der Neubau des Sicherheitszentrums Rothenburg in Hybridbauweise aus Holz, Beton und Stahl gebaut wird. Damit wird die Forderung erfüllt, dass der Kanton seine Vorbildfunktion bei der Realisierung von Grossbauten einnehmen muss. Erfreulich ist, dass das nachhaltige Projekt mit Fichtenholz aus einheimischen Wäldern realisiert wird. Dies ermöglicht eine weitgehend CO2-neutrale Bauweise.

 

Investition in die Zukunft

Die CVP nimmt Kenntnis von den aufgezeigten Mehrkosten. Sie ist überzeugt, dass sich dies auf der Grundlage der nachhaltigen Baumaterialien langfristig rechnen lässt. Insofern ist dies eine Investition in die klima- und energiepolitische Zukunft. Das Sicherheitszentrum Rothenburg bietet die Chance, sicherheitsrelevante Dienste an einem Ort zu konzentrieren und damit nebst den Effizienz- auch Synergiegewinne zu erwirken. Es wird gleichzeitig ein Vorzeigeprojekt des Kantons Luzern für nachhaltiges Bauen und erfüllt damit die mehrfach gestellten Forderungen der CVP Kanton Luzern.

 

WIR HALTEN DIE SCHWEIZ ZUSAMMEN

Veröffentlicht am: 19. März 2021, 11:00 Uhr

 

Für Rückfragen:

Parteipräsident Christian Ineichen    079 308 91 27

Fraktionschef Adrian Nussbaum       078 623 49 34

Parteisekretär Rico De Bona             079 403 96 08