01.12.2020 / Kriens / CVP Luzern / Bebauungsplan

Stellungnahmen zu den Gemeindeabstimmungen vom 29. November 2020

Lesen sie nachfolgend die Stellungnahmen zu den beiden Gemeindevorlagen betreffend Bebauungsplan Pilatusarena sowie Teilzonenplanänderung und Erschliessungsrichtplan Weinhalde

Bebauungsplan, Teilzonenplanänderung Pilatusarena

Die CVP Kriens dankt der Bevölkerung für das Vertrauen in die politischen Instanzen insbesondere das Vertrauen in den Einwohnerrat, der dieses Projekt zweimal behandelte und diesem auch fast einstimmig zustimmte. Mit diesem JA kann jetzt ein wertvolles und wegweisendes Projekt im Gebiet Mattenhof realisiert werden: Wertvoll für den Krienser und Zentralschweizer Sport und wegweisend für die sozialräumliche Entwicklung. Wir freuen uns, dass dies jetzt möglich ist und wir nicht nur eine Sportstadt sondern auch im Städtebau neue Massstäbe setzen. Wir freuen uns auf viele sportliche Höhepunkte und gesellschaftliche Begegnungen in der Pilatusarena!

Bebauungsplan, Teilzonenplanänderung und Erschliessungsrichtplan Weinhalde

Nachdem die Eigentümerschaft während Jahren immer wieder die Bedürfnisse aller für ihr Projekt erfüllt hat, wurden sie heute leider nicht belohnt. Wir bedauern, dass dieses Bauprojekt jetzt nicht realisiert werden kann und diese Baulücke für weitere Jahrzehnte verwildert bleibt. Jetzt muss die Krienser Bevölkerung das Referendumskomitee in die Pflicht nehmen, um diese unschöne Brache inmitten von Kriens zu verhindern. So wurde auch dieses Projekt zweimal im Einwohnerrat behandelt und beide Lesungen wurden grossmehrheitlich positiv abgeschlossen. Damit bezweifelt das Volk die seriöse Arbeit unseres Parlamentes. Die CVP Kriens bedauert diesen Entscheid sehr und wir sind irritiert, dass mit Unwahrheiten und Plakatismus solche Abstimmungen gewonnen werden können.