21.09.2020 / Kanton Luzern / CVP Luzern / Abstimmungsempfehlung

CVP Kanton Luzern sagt viermal JA und zweimal NEIN!

Abstimmungsempfehlungen der CVP Kanton Luzern für die Volksabstimmung vom Sonntag, 27. September 2020.

Volksinitiative „Für eine massvolle Zuwanderung (Begrenzungsinitiative)“

3 Gründe für ein NEIN zur Ablehnung der Volksinitiative «Für eine massvolle Zuwanderung»:

  • Wir wollen den erfolgreichen bilateralen Weg nicht gefährden.
  • Wir wollen uns in Europa weiterhin frei bewegen und unsere Waren anbieten können.
  • Wir benötigen auch in Zukunft spezialisierte Arbeitskräfte aus dem Ausland.

Bundesgesetz über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel

3 Gründe für ein JA zum Bundesgesetz über die Jagd:

  • Wir wollen die Kompetenzen der Kantone bei der Bestandsregulierung stärken.
  • Wir wollen, dass die Wildhüterinnen und Wildhüter bei Bedarf einschreiten können.
  • Wir wollen die Artenvielfalt fördern und das Ökosystem stabilisieren.

Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer: Steuerliche Berücksichtigung der Kinderdrittbetreuung

3 Gründe für ein JA zum Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer:

  • Wir wollen die Familien gezielt entlasten.
  • Wir wollen den Mittelstand gezielt unterstützen.
  • Wir wollen, dass sich für Zweitverdiener die Arbeit lohnt.

Bundesgesetzes über den Erwerbsersatz für Dienstleistende und bei Mutterschaft (indirekter Gegenvorschlag zur Volksinitiative „Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub – zum Nutzen der ganzen Familie“)

3 Gründe für ein JA zum Bundesgesetz über den Erwerbsersatz:

  • Wir wollen, dass sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert.
  • Wir wollen, dass ALLE Väter einen Vaterschaftsurlaub haben.
  • Wir wollen, dass dieser finanziell tragbare Kompromiss realisiert wird.

Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

3 Gründe für ein JA zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge:

  • Wir wollen, dass die teilweise über 40-jährigen Flugzeuge ersetzt werden.
  • Wir wollen auch künftig den Schutz des Luftraumes in der Schweiz gewährleisten.
  • Wir wollen, dass sich unser neutrales Land auch künftig selber schützen kann.

Volksinitiative „Fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete!“ (Kantonal)

3 Gründe für ein NEIN zur Volksinitiative «Fair von Anfang an, …»

  • Wir wollen nicht, dass sich der Staat bei Mietfragen einmischt.
  • Wir wollen nicht mehr Bürokratie.
  • Wir wollen nicht zusätzliche Rechtsfälle zu Mietrecht bei den Gerichten.