25.08.2020 / Kanton Luzern / CVP Luzern

Sicherung und Kontrolle in allen Dimensionen

Leserbrief von Parteisekretär Rico De Bona zur Kampfflugzeug-Abstimmung vom 27. September 2020

Genau wie Nationalrat Roland Fischer ist auch mir klar, dass es bei der Beschaffung neuer Kampfflugzeuge nicht darum geht, dass sich die Schweiz allein gegen den Rest der Welt verteidigen kann. Es geht aber darum, dass sie Ihren eigenen Luftraum kontrollieren muss. Die Schweizer Flotte erfüllt diese Aufgabe täglich im Rahmen des Luftpolizeidienstes und interveniert bei Luftraumverletzungen. Hier ist auch die Zusammenarbeit mit anderen Staaten gefragt. Wenn beispielsweise ein Flugzeug unbewilligt Europa durchquert, wird es von jedem Staat abgefangen und begleitet bis es im Luftraum eines anderen Staates ist. Die Schweiz muss in der Lage sein, diese Sicherung und Kontrolle eigenständig zu tätigen. So will es auch der verfassungsmässig festgelegte Verteidigungsauftrag, der besagt, dass die Schweiz eine Armee hat. Dazu gehört die Verteidigungsmöglichkeit in allen Dimensionen. Sollte es zu einem Ernstfall kommen, so ist die Schweizer Luftwaffe dafür ausgelegt, die Lufthoheit solange aufrechtzuerhalten, bis eine Lösung des Konfliktes auf diplomatischen Weg gefunden werden kann. Deshalb sage ich JA zur Beschaffung der neuen Kampfflugzeuge.

 

Rico De Bona

Oberst a D

Ruopigenhöhe 11

6015 Reussbühl

 

079 403 96 08