24.08.2020 / Kanton Luzern / CVP Luzern / News, Medienmitteilung

Medienmitteilung CVP Kanton Luzern - CVP-Basis lehnt Stimmrechtsalter 16 ab

DB Eine breit abgestützte Umfrage der CVP bei ihrer Basis zeigt eine klare Ablehnung des Stimmrechtsalters 16. Die CVP Kanton Luzern nimmt das Umfrageresultat so zur Kenntnis und deutet es als wegweisend für die weiteren Arbeiten an diesem Thema.

Der Kantonsrat hat an der Session vom 23. Juni 2016 eine Einzelinitiative zur Prüfung des Stimmrechtsalters 16 an die zuständige Kommission (SPK) überwiesen. Die Kommission wird sich bald mit diesem Geschäft beraten.

 

Gestützt auf diese Ausgangslage hat die CVP Kanton Luzern eine breite Basisumfrage zu dieser Thematik durchgeführt. Rund 75 Prozent aller Rückmeldungen lehnen eine Senkung des Stimmrechtsalters von 18 auf 16 Jahre ab. Sie sehen keine Notwendigkeit zur Senkung des Stimmrechtsalters.  An der Umfrage nahmen über 800 Parteimitglieder teil, was einer sehr guten Rücklaufquote entspricht. 

 

Die CVP Kanton Luzern nimmt das überraschend deutliche Ergebnis der Umfrage zur Kenntnis und wird es in ihrer weiteren internen Meinungsbildung entsprechend berücksichtigen.  

 

WIR HALTEN DIE SCHWEIZ ZUSAMMEN

 

Veröffentlicht am: 24. August 2020, 11:30 Uhr

 

Für Rückfragen:

Christian Ineichen, Präsident                        079 308 91 27

Rico De Bona, Parteisekretär                       079 403 96 08