23.06.2020 / Kanton Luzern / CVP Luzern / News, Kantonsrat

Sessions-Vorschau 19.06.2020

Gemeinsam aus der Krise

Die Corona-Krise fordert uns alle, auch den Kanton Luzern. Nächste Woche ist politisch der richtige Zeitpunkt die Weichen zu stellen, damit der Kanton Luzern, seine Bevölkerung und die Wirtschaft aus der Krise kommen. Dabei gilt es die verschiedenen Ebenen und Teilaspekte rund um Corona zu beachten: Wir müssen aus der bisherigen Krise lernen, um medizinisch gewappnet zu sein gegen eine zweite Welle oder andere Epidemien. Wir müssen die Finanzplanung des Kantons so aufstellen, dass wir wegen Corona nicht in das nächste Sparpaket reinlaufen. Das wäre ein denkbar schlechter Zeitpunkt. Im Gegenteil: Der Kanton Luzern muss geplante Investitionen auslösen, wo möglich sogar vorziehen und mit weiteren Massnahmen den Motor der Wirtschaft, des Tourismus, des Sports und der Kultur unterstützen. Weiter ist zu prüfen, ob, für wen und über welchen Kanal Unterstützungsmassnahmen vom Bund ergänzt werden sollen. Die CVP will aber keine Giesskannenlösungen, sondern Massnahmen die Wirkung zeigen. Viele Forderungen für finanzielle Unterstützung sind vielleicht gut gemeint, aber in der Wirkung nicht effizient; sie verpuffen. Das gilt im Übrigen auch für viele der eingereichten Vorstösse. Wir sollten Parteibüchlein und Polemik für diese Session zu Hause lassen. Aus Sicht der CVP ist klar, dass wir nur alle gemeinsam aus dieser Krise kommen. Es braucht einen ausgewogenen Mix von Solidarität und Eigenverantwortung. Gemeinsam schaffen wir es.