01.04.2020 / Schüpfheim / CVP Luzern

Gemeinderatswahlen Schüpfheim: Alle CVP-Kandidaten gewählt

Mit grosser Freude und Dankbarkeit blickt die Ortspartei der CVP Schüpfheim auf die Gemeinderatswahlen zurück: Gemeindepräsidentin Christine Bouvard Marty, Gemeinderat Wendelin Emmenegger als auch die erstmals angetretene Heidi Ambauen-Bucher schaffen im ersten Wahlgang locker das absolute Mehr.

Die wiedergewählte Gemeindepräsidentin Christine Bouvard Marty erhielt 1'111 von 1'156 gültigen Stimmen und erzielte damit ein Glanzresultat.

Auch die Resultate der anderen beiden CVP-Kandidaten waren herausragend. Der bisherige Gemeinderat Wendelin Emmenegger-Grüter bekam 985 Stimmen und schaffte das absolute Mehr (672 Stimmen) locker. Für das beste Resultate bei der Wahl der Mitglieder des Gemeinderates sorgte aber die erstmals angetretene Heidi Ambauen-Bucher. Sie erhielt sogar noch fünf Kandidatenstimmen mehr als ihr Parteikollege und schaffte damit die Wahl im ersten Wahlgang ebenso souverän. Damit bleibt der fünfköpfige Schüpfheimer Gemeinderat fest in den Händen der CVP.

Die CVP bedankt sich bei den Stimmberechtigten für das grosse Vertrauen, das ihren Kandidaten entgegengebracht wird, und freut sich mit den Gewählten über die hervorragenden Wahlresultate. Sie wünscht den bisherigen und neu gewählten Schüpfheimer Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern viel Freude und Erfolg, Verhandlungsgeschick und einvernehmliche Lösungen zum Wohle unserer gut organisierten, modernen und zukunftsgerichteten Gemeinde.