07.01.2020 / Malters / Gesundheit & Sozialwerke / Wahlen Gemeinderat

Spannende Ausgangslage

CVP Malters: Spannende Ausgangslage bei der CVP bezüglich Nomination Sozialvorsteher-Amt

Sehr geehrte Damen und Herren Medienschaffende

 

Gerne machen wir Sie auf die spannende Ausgangslage bei der CVP bei den Gemeinderatswahlen in Malters aufmerksam. Anbei senden wir Ihnen den Einladungs-Flyer, der per 27.12. in allen Malterser Haushaltungen eintreffen wird. Die CVP Malters rechnet mit einer gut besuchten und spannenden Nominationsversammlung am 8. Januar 2020.

Neben der Nomination des bisherigen Gemeindeammanns Marcel Lotter und den Nominationen für die Gemeindekommissionen dürfte insbesondere die „interne Ausmarchung“ bzgl. Sozialvorsteher-Amt für Sie von Interesse sein. Die Parteileitung CVP Malters beantragt bzgl. der Gemeinderatswahlen neben der unbestrittenen Nomination des bisherigen Gemeindeammanns nur mit einer Person für das Sozialvorsteher-Amt anzutreten. Es stellen sich aber zwei sehr kompetente und überzeugende Persönlichkeiten zur Verfügung: Monika Pellegrini-Vogel und Claudio Spescha. Beide sind gut ausgebildet, fest verwurzelt und aufgewachsen in der Gemeinde Malters und politisch erfahren (beide bereits mit Einsitz in Gemeindekommissionen, beide engagiert in der Parteileitung CVP Malters, beide waren Kantonsratskandidierende im Frühling 2019).

An der Nominationsversammlung wird definitiv festgelegt, wen die CVP Malters für die Wahlen nominiert.

Insbesondere über Ihre Berichterstattung über die Ausgangslage mit den beiden internen Kandidaturen für das Sozialvorsteher-Amt Malters und/oder auch über die Nominationsversammlung selber würden wir uns sehr freuen, besten Dank.

 

Für Fragen stehen Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung:

Monika Pellegrini-Vogel, @email, 079 515 12 17

Claudio Spescha, @email, 078 859 59 68

Marcel Lotter, @email, 079 299 37 41