12.11.2019 / Meggen / Mittelstand und Familie, Gesundheit & Sozialwerke, Gesundheit & Sozialwerke

Nominationsversammlung CVP Meggen

Robert, Bruno, Judith, Carmen und Thomas

Meggen: Gemeindewahlen 2020 – alle Bisherigen wieder nominiert

An der gut besuchten Nominationsversammlung der CVP Meggen vom Dienstag, 12. November 2019 wurden alle bisherigen Parteimitglieder in ihren Ämtern einstimmig bestätigt und stellen sich im März 2020 wieder zur Wahl. Es sind dies: Carmen Holdener, Gemeinderätin; Bruno Landolt und Thomas Affolter, Mitglieder Controllingkommission; Judith Arnold, Mitglied Bildungskommission und Robert Amgwerd Präsident Einbürgerungskommission.

Im gleichen Atemzug wurden auch die Parolen für die Gemeindeabstimmung Meggen vom 17. November 2019 gefasst. Die CVP Meggen sagt zwei Mal einstimmig JA zu den beiden Abstimmungsvorlagen „Totalrevision SeRM“ (Totalrevision Siedlungsentwässerungs-Reglement Meggen SeRM) und zum „Reglement über die Sondernutzung des öffentlichen Grundes durch elektrische Verteilnetze“.
Bei der dritten Vorlage der Gemeindeinitiative „Projekt Seepromenade Meggen 2020“ steht die CVP Meggen hinter dem Gegenvorschlag des Gemeinderates. Der Wunsch der Initianten, im Bereich der Seestrasse ab der Badi Meggen bis zum Fridolin-Hofer-Platz ein naturnaher Begegnungs- und Baderaum zu realisieren wird zwar unterstützt, jedoch nicht die Forderung nach einem unterirdischen Parking mit 60 – 80 Parkflächen. Inakzeptabel ist auch die geforderte Sperrung dieses kurzen Strassenabschnitts für jeglichen Verkehr. Mit dem Gegenvorschlag des Gemeinderates wird eine Aufwertung im Sinne der Initianten gleichermassen erfüllt, dies jedoch ohne massive bauliche Eingriffe in die schützenswerte Park- und Uferzone, mit zukunftsweisenden Mobilitätsformen und vertretbarem finanziellem Aufwand.