04.10.2019 / Schenkon / CVP Luzern

Astrid Erni soll neue Sozialvorsteherin werden

CVP Schenkon präsentiert Nachfolgerin für Marie-Theres Vogel

Mit grosser Freude können wir Ihnen die Kandidatur von Astrid Erni für das Amt als Sozialvorsteherin der Gemeinde Schenkon bekannt geben.

Erni-Astrid

Unsere Wunsch-Kandidatin hat die Fähigkeiten und die Sozialkompetenz für dieses anspruchsvolle Amt. Damit ist ein nahtloser Übergang von Marie-Theres Vogel, die zwölf Jahre ihren Job ausgezeichnet und einfühlsam erledigt hat, jederzeit gewährleistet.
 

Steckbrief von Astrid Erni-Meier

  • Persönliches
    wohnhaft Hubel 3a
    Geburtsjahr 1968
    verheiratet
    zwei Töchter (19, 17) und ein Sohn (13)
    Hobbies Lesen, Natur, Kochen
    Frauenturnverein FTV Schenkon (Kassierin)
    Fasnachtsgruppe Nostribus
     
  • Ausbildung/Werdegang
    diverse Tätigkeiten als Finanzbuchhalterin in Industrie- und Handelsbetrieben und als Treuhandsachbearbeiterin
    Eidg. Fachausweis Finanz- und Rechnungswesen
    Kaufmännische Lehre
     
  • Beruf
    50-Prozent-Pensum als Mandatsverantwortliche Treuhand wamag Walker Management AG
    Familienfrau
     
  • Politik
    Parteileitung CVP Schenkon
    Mitglied Bildungskommission Schenkon 2008 bis 2012 (Vertreterin Sekundarstufenkommission Sursee)
    Präsidentin Bildungskommission Schenkon 2012 bis 2018
     
  • Persönliche Motivation
    Das Wohl der Menschen in unserer schönen Gemeinde liegt mir sehr am Herzen. Dies durfte ich bereits bei meiner Tätigkeit innerhalb der Bildungskommission einbringen. Ich habe diese Arbeit als sehr spannend und auch für mich persönlich als sehr bereichernd empfunden. Nun freue ich mich darauf, mein Engagement zu erweitern und möchte als Sozialvorsteherin den Anliegen der Bevölkerung nahe sein.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Unterstützung für Astrid Erni anlässlich der Gemeinderats-Wahlen vom 29.03.2020.

Freundliche Grüsse        

CVP Schenkon
Peter Kaufmann, Präsident