12.08.2019 / Kanton Luzern / CVP Luzern

CVP steigt mit einer Premiere in die Wahlen: 8 Listen!

Die CVP Kanton Luzern steigt noch stärker als geplant in die Herbstwahlen: Zusätzlich zur Hauptliste mit 9 bekannten Persönlichkeiten präsentiert die CVP sieben Unterlisten. Damit dokumentiert sie ihre breite Abstützung der Bevölkerung – als echte Volkspartei. Eine Partei mit acht Listen ist für den Kanton Luzern eine Premiere.

Der Kampf um die Nationalratssitze wird im Kanton Luzern so hart wie noch nie. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung hat Luzern einen Sitz weniger zugute. Die CVP wird mit ganzer Kraft ihre drei Sitze verteidigen. Die Ausgangslage ist äusserst herausfordernd, jede Stimme zählt. Neben anderen strategischen und operativen Massnahmen lanciert die CVP darum sieben zusätzliche, thematisch verortete Listen, um ihr Wählerpotential möglichst vollumfänglich auszuschöpfen. Heute sind folgende sieben Unterlisten gesichert, die mit der Hauptliste verbunden werden:

  • JCVP (2 Listen)
  • AWG-Liste - Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaft und Gesellschaft
  • Klimaliste CVP
  • CSV-Liste - Christlichsoziale Vereinigung
  • Frauenliste CVP
  • Luzerner Bauernliste

Die 8 CVP-Listen sind ein authentisches Abbild der CVP als echte Volkspartei. Sie umfassen die ganz verschiedenen Bevölkerungsspektren. Wenn die angestrebte Listenverbindung mit der FDP zustande kommt, werden die Unterlisten auch dieser Partei zugutekommen. «Wir wollen die politische Mitte stärken», so Wahlkampfleiter Pirmin Jung.

Mit Stolz stellt die CVP fest, dass sich auch für die Unterlisten Persönlichkeiten zur Verfügung stellen, die in Beruf und Politik glaubwürdige und überzeugende Arbeit leisten. Frauen und Männer, die in der Bevölkerung bekannt sind, und die in ihrem Bereich bewiesen haben, dass sie Lösungen erarbeiten und umsetzen können. Sie repräsentieren zusammen mit den neun Kandidatinnen und Kandidaten der Hauptliste die Breite und die Gestaltungskraft der Luzerner CVP.

Alle Kandidierenden haben ihr persönliches Umfeld, das sie aktivieren und mobilisieren können. Die Partei erhofft sich dadurch Zusatzstimmen auch über die Parteigrenzen hinaus - zur Stärkung der CVP-Hauptliste und der politischen Mitte. «Erfolg hat die CVP aber nur, wenn sie mobilisiert, mobilisiert, mobilisiert – über die Kandidierenden, über die Ortsparteien und über alle CVP-Sympathisanten», sagt Wahlkampfleiter Pirmin Jung.

Bei den Trägern der einzelnen Listen laufen nach wie vor Abklärungen und Gespräche mit möglichen Kandidatinnen und Kandidaten bis zur Listeneingabe am 26. August 2019.

 

Für Medienauskünfte:

Pirmin Jung, Wahlkampfleiter CVP Kanton Luzern: 079 341 70 24

Yvonne Hunkeler, Vizepräsidentin CVP Kanton Luzern: 079 503 03 36