19.07.2019 / Kanton Luzern / CVP Luzern / Leserbrief

Gradlinige Kurven

(Leserbrief Erich Kneubühler; Oberkirch / 18.7.19)

Leserbriefschreiber Erich Kneubühler erwähnt in seinem Leserbrief, dass Ständeratskandidat Franz Grüter für seine gradlinige Politik in Bundesbern bekannt sei. Ein kleiner Faktencheck zeigt erstaunliches: Wo stand Franz Grüter bei der kürzlich von der Schweizer Stimmberechtigten angenommenen wichtigen AHV-Steuervorlage (STAF)? Im Nationalrat hat er nein gestimmt und nachher gedreht. Eigentlich für einen Ständeratskandidat unverzeihlich, weil auch der Kanton Luzern dringend auf die damit verbundenen 38 Millionen Franken angewiesen war. Und wo steht Franz Grüter bezüglich Durchgangsbahnhof. Lange hat er sich für eine Variante "Nord" eingesetzt, obwohl das Kantonsparlament und die Luzerner Regierung sich schon lange für den jetzt vom Bundesparlament bewilligten Durchgangsbahnhof im Zentrum von Luzern einsetzten. Man stellt fest: Gerade Linien haben oft auch Kurven.