31.05.2019 / Kriens , Wahlkreis Luzern Land / CVP Luzern / Nationalrat

Werner Baumgartner kandidiert für den Nationalrat

Der Unternehmer und amtierende «Rüüdige Lozärner» Werner Baumgartner kandidiert für die Nationalratswahlen im Herbst 2019. Der 56-jährige Krienser ist in Wirtschaft, Sport und Politik sehr engagiert und bestens vernetzt.

Lesen sie den ganzen Text hier:

Die CVP Wahlkreis Luzern-Land ist stolz und freut sich, die Kandidatur von Werner Baumgartner bekannt geben zu dürfen. Am 28. Mai 2019 wurde er anlässlich der offiziellen Nominationsversammlung in Sempach durch die Delegierten der kantonalen CVP nominiert.

 

Verwurzelter und zugleich weltoffener Unternehmer

Der 56-jährige Werner Baumgartner ist auf dem bäuerlichen Betrieb seiner Eltern in der Schällenmatt Kriens aufgewachsen. Er ist in seiner Heimatgemeinde sowie der Region stark verwurzelt und war bzw. ist in zahlreichen Projekten und Organisationen im Bereich Sport und Kultur engagiert. So engagierte er sich auch politisch, unter anderem als Präsident der CVP Kriens und als Mitglied des Krienser Einwohnerrates. Beruflich zog es ihn für mehrere Jahre in die weite Welt, wo er für eine global tätige Schweizer Unternehmung arbeitete. Während dieser Zeit absolvierte er ein MBA in Finanzen in den USA. Inzwischen betreibt Baumgartner sein eigenes Beratungsunternehmen mit Sitz in Kriens.

Amtierender «Rüüdiger Lozärner»

Werner Baumgartner übernahm den SC Kriens vor rund sechs Jahren mit roten Zahlen. Unter seinem Präsidium wurde der SCK gesund und bekam im vergangenen Jahr das lang ersehnte neue Stadion. Ohne das Engagement von Baumgartner würde das Stadion in Kriens nicht stehen. Für dieses aussergewöhnliche Engagement wurde Baumgartner zum «Rüüdige Lozärner 2018» gewählt.

Nicht nur reden, sondern mitgestalten

Politisch setzt sich Werner Baumgartner für die Stärkung von Unternehmen ein, insbesondere will er die Bürokratie, die er aus seinem Arbeitsalltag bestens kennt, verkleinern. Dem naturverbundenen Baumgartner, der viel Zeit mit Ski oder Bike in der Natur verbringt, ist der Schutz der Umwelt ein wichtiges Anliegen. Aus nächster Nähe kennt er die Bedeutung der Freiwilligenarbeit in Vereinen und in der Gesellschaft, diese will er auch politisch noch stärker fördern. Baumgartner zu seiner Nationalrats-Kandidatur: «Ich trete an, weil ich nicht über Politik reden, sondern die Politik mitgestalten will. Ich möchte meinen Beitrag leisten, damit die politische Mitte wieder gestärkt wird, denn dort werden die Probleme gelöst, statt über sie geredet.»

Die CVP Kriens freut sich sehr über die Kandidatur von Werner Baumgartner. Wir drücken ihm die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg!