19.02.2019 / Ermensee , Wahlkreis Hochdorf / CVP Luzern / Kantonsratswahlen

MIT TEMPO UND WEITSICHT

CVP kandidierende des Wahlkreises Hochdorf

Die CVP Kandidierenden des Wahlkreises Hochdorf stellten sich in Ermensee den Fragen der Wählerinnen und Wähler. Regierungsrat Reto Wyss und Nationalrätin Andrea Gmür unterstützten sie dabei.

CVP bestimmt die Richtung

Die Waschanlage der Schmid Transporte AG in Ermensee war bis auf den letzten Platz gefüllt. Über 80 Besucherinnen und Besucher nützten die Gelegenheit, die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises Hochdorf kennen zu lernen und mit ihnen über Politik zu diskutieren.

Ständeratskandidatin Andrea Gmür gab den Kandidatinnen und Kandidaten Wahlkampftipps. Sie sollen keine Angst vor heissen Eisen haben, authentisch bleiben und auf wenige Kernthemen setzen.  “Wahlkampf ist Knochenarbeit,” stellte Gmür klar. Regierungsrat Reto Wyss meinte, dass es in der Luzerner Politik nicht nur um Finanzen gehe, sondern viele wichtige Aufgaben bei der Infrastruktur, in der Umwelt-, Spital- und Bildungspolitik angepackt und gelöst würden. Dabei spiele die CVP oft die entscheidende Rolle und sei damit die staatstragende Partei im Kanton.

Sepp Schmid präsentierte sein Transportunternehmen in der vor wenigen Jahren neu eingezonten Gewerbezone Kirchfeld in Ermensee. “Wir sind auf die Politik angewiesen,” stellte der Unternehmer klar und erinnerte die Politiker an ihre Verantwortung.  In der Raumplanung, bei der Mobilität und der Bildung werde auch über Arbeitsplätze mitentschieden, so Schmid.

Hinweis: Standaktionen mit Kantonsratskandidatin Claudia Wedekind:

Landi Oberseetal, Hochdorf, 9. März 2019, 09:00-11:00 Uhr

Coop Hitzkirch, Roter Platz, 16. März 2019, 09:00-11:00 Uhr