09.01.2019 / Ruswil / Wirtschaft und regionale Entwicklung

Neujahrstreffen der CVP Ruswil bei der Firma Meyer Rottal Druck AG

Roland Meyer, Vorsitzender der GL stell seinen Betrieb vor

Die CVP Ruswil startete am letzten Samstag das neue Jahr mit einem Rundgang durch die Räumlichkeiten der Firma Meyer Rottal Druck AG im Gewerbegebiet Grindel, Ruswil.

Mit dem Umzug von den beengten Verhältnissen am bisherigen Standort im Haus zum Gutenberg im Oberdorf Ruswil in das neue Gebäude im Gewerbegebiet Grindel konnten die Arbeitsabläufe optimiert und für die Mitarbeitenden zeitgemässe Arbeitsbedingungen geschaffen werden.

Die Firma Meyer Rottal Druck AG als alteingesessener Familienbetrieb wird von den Gebrüdern Roland, Beat und Thomas Meyer bereits in vierter Generation geführt. Mit sichtlichem Stolz präsentierte Roland Meyer als Vorsitzender der Geschäftsleitung die neuen Räumlichkeiten und stellte die vielfältigen Dienstleistungen seines Betriebes vor. Im Zentrum steht natürlich nach wie vor die Herausgabe des Anzeigers vom Rottal, der zwar nicht mehr im eigenen Hause gedruckt aber nach wie vor vollständig in Eigenregie mit Inhalt gefüllt wird. Ein weiterer wichtiger Bereich bildet die sogenannte Akzidenz-Druckerei mit einem vielfältigen Dienstleistungsangebot, das von der Gestaltung bis zum Druck jeglicher Geschäftsdrucksachen, Broschüren und Prospekten bis zur individuellen Gestaltung von Internetseiten geht. Abgerundet wird das Dienstleistungsangebot der Firma durch die Papeterie an der Hellbühlerstrasse 6 in Ruswil.

Thomas Meyer, der den Druckbereich leitet, stellte den Maschinenpark vor. Neben einem leistungsstarken Digital-Farbdrucker bildet die moderne Vierfarben-Offset-Druckmaschine das Kernstück. Daneben steht aber auch noch der eine oder andere «Oldtimer» der aber sehr wohl noch für Spezialaufgaben wie das Stanzen «runder Ecken» oder das Nummerieren von Rapportblöcken seine Leistungen erbringt. Insgesamt ist der Maschinenpark so zusammengestellt, dass die Meyer Rottal Druck AG alle Druckbedürfnisse ihrer Kundschaft zu konkurrenzfähigen Bedingungen erfüllen kann.

Mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Firmenzukunft verdante Parteipräsident Hanspeter Bucheli die sehr instruktive Führung. Er blickte kurz auf das Jahr 2018 zurück, welches für die CVP Ruswil von der erfolgreichen Wahl von Franzsepp Erni als Gemeindepräsident überstrahlt wurde, und strich die Bedeutung des Neuen Jahres als Wahljahr hervor. Die CVP Ruswil schätzt sich glücklich, neben dem bisherigen Kantonsrat Hanspeter Bucheli mit Carla Blumenthal eine ausgewiesene Bildungsfachfrau für die Liste der CVP und mit Hanspeter Renggli, Ober Tändli, einen jungen, dynamischen Landwirt für die Liste der JCVP nominieren zu können. Die drei Persönlichkeiten stellten sich in einer kurzen Fragerunde vor und überzeugten alle Anwesenden, dass sie ihre volle Unterstützung verdienen. Für die nationalen Wahlen im Herbst wird die CVP wiederum ihren bewährten Nationalrat Leo Müller nominieren dürfen.

Im weiteren konnte der Parteipräsident Anna Müller-Keller zur Wahl als neues Mitglied der Bildungskommission gratulieren. Der Gemeinderat hat sie an seiner letzten Sitzung im alten Jahr als Nachfolgerin von Stefan Emmenegger, der seine Demission auf Ende Januar eingereicht hat, in stiller Wahl als gewählt erklärt. Einmal mehr ist es der CVP Ruswil gelungen, eine fähige Person zu motivieren, sich für ein Amt in der Gemeinde Ruswil zur Verfügung zu stellen. In diesem Zusammenhang wird im Sommer die Besetzung der neuen Controllingkommission anstehen. Die CVP schätzt sich glücklich, dass der bisherige Präsident der Rechnungskommission, Stefan Meyer bereit ist, auch die neue Kommission zu präsidieren. Hingegen werden die zwei bisherigen Vertreterinnen der CVP zu ersetzen sein. Interessentinnen und Interessenten für diese neue, politisch gewichtige Amt sind gebeten, sich bei der CVP Ruswil zu melden. Zum Abschluss der sehr informativen Veranstaltung konnten die Anwesenden bei einem feinen Apero auf das bevorstehende, ereignisreiche Jahr 2019 anstossen.