24.05.2018 / Kanton Luzern / Klima und Umwelt / Leserbrief

Weniger Abhängigkeit

Leserbrief

Den Klimawandel können wir nicht mehr schönreden. Die klimatischen Veränderungen sind bereits spürbar, auch in der Schweiz? Ich meine ja. Die Wetterkapriolen der letzten paar Jahre sind für mich Anzeichen einer Veränderung unseres Klimas. In nächster Nähe kann beobachtet werden, wie die Gletscher schmelzen, der Permafrost aufgelöst wird und die Vegetation sich verändert. Wir können um den heissen Brei diskutieren oder wir reagieren aktiv und nehmen das Problem in die Hand.

Das neue Energiegesetz vom Kanton Luzern ist eine wichtige energiepolitische Weichenstellung für die Förderung der erneuerbaren Energien im Gebäudebereich. Nebenbei fördern wir das regionale Gewerbe, schaffen Arbeitsplätze und sind in Zukunft weniger abhängig vom Ausland. Heute importieren wir für jährlich rund 210 Millionen Franken Erdöl und Gas zu Heizzwecken in unseren Kanton. Mit dem Import unterstützen wir Staaten und Regierungen, die nicht gerade mit demokratischen Rechten brillieren.

Ich möchte unseren Nachkommen eine gesunde und intakte Welt hinterlassen und stimme mit Überzeugung, Ja, für das neue Energiegesetz des Kantons Luzern.