11.05.2017 / Kanton Luzern / Migration / Kantonsrat

CVP-Fraktion bekräftigt „Lies“-Verbot

Die CVP-Fraktion des Kantonsrats hat an ihrer heutigen Sitzung in Romoos das geforderte „Lies“-Verbot bekräftigt. Sie unterstützt den Vorstoss Zurkirchen (CVP, Schwarzenberg), der im März 2017 mit gegen 60 Mitunterzeichnenden eingereicht wurde.

Peter Zurkirchen, Kantonsrat, CVP Schwarzenberg, forderte im März 2017 im Kantonsrat mittels Motion ein Verbot von Organisationen wie beispielsweise „Lies“. Mit der Koranverteilung auf öffentlichem Grund würde unsere freiheitliche Werteordnung verletzt, so Zurkirchen.

Mittlerweile hat sich auch der Zürcher SP-Sicherheitsdirektor für ein Verbot der Koran-Verteilung durch die Organisation „Lies“ ausgesprochen. Dies bestärkt die CVP-Fraktion des Kantonsrates, das bereits geforderte Verbot für die Verteilung des Korans durch die Organisation „Lies“ zu unterstützen. Die Fraktion unterstützt nach ausgiebiger Diskussion der Vor- und Nachteile einstimmig den Vorstoss Zurkirchen und fordert den Regierungsrat auf, den Vorstoss baldmöglich zu traktandieren und umzusetzen.