15.12.2015 / Kanton Luzern / CVP Luzern

CVP-Fraktion besucht den Weihnachtsmarkt in Beromünster

Im Zentrum des traditionellen Weihnachtsanlasses der CVP-Fraktion standen die Geschichte, die Kultur, die Lichter und die Geselligkeit. Während dem Nachtessen wurde unter anderem über die für die CVP erfolgreich verlaufene Budgetdebatte diskutiert.

Traditioneller Weise lädt der Fraktionschef zum alljährlichen Weihnachtsanlass der CVP-Fraktion aktuelle Fraktionsmitglieder und Gäste ein. In diesem Jahr trafen sich rund 40 Personen im wunderschön geschmückten Beromünster. Im Zentrum des Abends stand der Dank an die Fraktion für die konstruktive Zusammenarbeit.

Nach der Besichtigung des historischen Dolder-Hauses im Flecken von Beromünster folgte die Einstimmung auf Weihnachten mit dem Besuch des Wiehnachts-Märt. Statt Schneeflocken war es ein stahlblauer Abendhimmel, der den erwartungsvollen Besuch zum Erlebnis machte. Da und dort gab es etwas zu naschen und die Gespräche mit den Standbetreibern zeigte: der Möischterer-Wiehnachts-Märt ist ein beliebter Treffpunkt.

„Von der CVP werden klare Positionen erwartet“
In seiner Rede bedankte sich der Fraktionschef Ludwig Peyer bei den Fraktionsmitgliedern für die grosse Unterstützung. „Ich freue mich auf die gemeinsamen Herausforderungen des kommenden Jahres“. Von der CVP würden klare Positionen erwartet, so Peyer. Gerade die vergangene Budgetdebatte habe gezeigt, dass dies mit einer geeinten Fraktion möglich sei. „Dies wurde vom Volk auch so wahrgenommen“, so Ludwig Peyer.

„Gemeinsam schaffen wir es“
Auch der Parteipräsident Pirmin Jung bedankt sich bei den Anwesenden für den grossen Einsatz im ablaufenden Jahr. Er forderte die Fraktion auf, gegen aussen weiterhin klar aufzutreten. Die pragmatischen Lösungen seien auch in Zukunft erfolgsorientiert und bringe den Kanton Luzern vorwärts. „Miteinander schaffen wir es!“.

 

Essen am Weihnachtsmarkt