Event

Einladung zur Nominationsversammlung der CVP Dagmersellen

Datum: 29.01.2020 19:00

Standort: Dagmersellen

Themen: CVP Luzern

Ort: Hotel Löwen Dagmersellen

CVP logo

Die CVP Dagmersellen lädt zur Nominationsversammlung ein und schlägt der Versammlung vier Persönlichkeiten zur Wahl in den Gemeinderat vor. Die CVP stellt den Anspruch auf das Gemeindepräsidium und zwei Sitze im Gemeinderat. Wir wollen der Bevölkerung eine echte Auswahl bieten. Neben den beiden Bisherigen Markus Riedweg, welcher die Parteileitung zudem als Gemeindepräsident vorschlägt, und Peter Kunz, portiert die Partei Astrid Meier und Gregor Kaufmann zu Handen der Parteiversammlung für das Gemeinderatsamt.

Nachdem Urs Fellmann die Partei und die Öffentlichkeit im August 2019 in Kenntnis gesetzt hat, dass er auf eine weitere Legislatur verzichtet, war für die Parteileitung der CVP Dagmersellen klar, dass man diesen Sitz halten und weiterhin besetzen möchte. Die Partei ist in der glücklichen Lage der Versammlung neben den zwei bewährten Bisherigen Markus Riedweg und Peter Kunz zwei neue motivierte Persönlichkeiten zur Nomination vorzuschlagen. Es ist dies einerseits Astrid Meier und andererseits Gregor Kaufmann. 
 
Die Parteileitung schlägt der Versammlung Markus Riedweg als Gemeindepräsident vor. Der Vorstand ist überzeugt mit Markus Riedweg eine fähige Persönlichkeit portieren zu können. Markus Riedweg ist seit 2016 im Gemeinderat und ist für das Ressort Bildung zuständig. Zudem hat er während der Vakanz im Herbst 2018 und der Abwesenheit von Peter Kunz im Frühjahr 2019 das Ressort Finanzen ebenfalls geleitet. Bereits früher schon war er als Präsident der Rechnungsprüfungskommission tätig. Markus Riedweg kennt die Gemeinde und die Verwaltung bestens und ist motiviert in den nächsten Jahren die Gemeinde als Präsident zu leiten. 
 
Peter Kunz ist seit dem 1. Januar 2019 im Amt und als Nachfolger von Luzia Kurmann Schaffer für das Ressort Finanzen zuständig. Er hat sich bereits gut in das Amt eingelebt und im vergangenen Dezember wurde das erste Budget unter seiner Leitung an der Gemeindeversammlung genehmigt. Peter Kunz ist motiviert die gesammelten Erfahrungen in einer nächsten Legislatur einzubringen. 
 
Astrid Meier, Jahrgang 1987, ist in Schülen, Willisau aufgewachsen und seit 2012 in Dagmersellen wohnhaft. Als Erstausbildung studierte sie an der pädagogischen Hochschule Luzern und unterrichtete in Nebikon auf der Sekundarstufe. Inzwischen macht sie die Ausbildung zur Bauingenieurin an der Fachhochschule in Burgdorf. In der Freizeit tanzt sie gerne, geht biken und organisiert das Open-AirFestival ToGetAir. 


Gregor Kaufmann, Jahrgang 1969, verheiratet und Vater einer Tochter. Er ist im Ortsteil Uffikon aufgewachsen und wohnhaft. Nach einer handwerklichen Ausbildung als Polymechaniker, studierte er Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern. Heute ist er als CIO der EROWA AG verantwortlich für die strategischen und operativen Informatik Belange. Herzlichkeit, Professionalität und Wertschätzung sind ihm als Führungsperson wichtig. Mit grossem Engagement setzte er sich als langjähriger Offizier und Vize-Kommandant der Feuerwehr Hürntal, Friedensrichter und ehemaliger CVP Parteivorstand für die Bevölkerung von Dagmersellen ein. Als Präsident der SPITEX Dagmersellen kennt er sich bestens im Gesundheits- und Sozialwesen aus. 
 
Neben der Nomination in den Gemeinderat nimmt die Partei am selben Abend auch die Nominationen für die Kommissionen vor. 

 

Einladung zur Nominationsversammlung

Der Vorstand der CVP Dagmersellen lädt alle Interessierten ganz herzlich zur Nominationsversammlung für die Gemeinderats- und Kommissionswahlen am Mittwoch 29.01.2020 ab 19.00 Uhr im Saal des Hotel Löwen ein. Es wird ein Nachtessen in Form eines Pastabuffets offeriert. Neben der Nomination für den Gemeinderat und die Kommissionen soll der gemütliche Teil nicht zu kurz kommen. Der Vorstand freut sich daher auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Politabend.